Aus: "Der Igel. Eine-Welt-und Umweltmagazin für Hamm", Nr. 2, 1999

Regionale Vermarktung - bald auch in Hamm?

Am 28. April 1999 trafen sich auf Initiative einer Lokale-Agenda-Arbeitsgruppe Vertreter aus der Landwirtschaft und Umweltverbänden zum ersten Mal in der VHS, um an einem Runden Tisch das Thema "Regionale Vermarktung" zu diskutieren.

"Der Igel. Eine-Welt-und Umweltmagazin für Hamm", Nr. 2, 1999  Bei dem Gespräch wurde deutlich, dass es in Hamm zwar Beispiele von Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte gibt, aber angesichts der ökonomischen Situation der bäuerlichen Landwirtschaft einerseits und der vorhandenen ökologischen Probleme andererseits erheblicher Handlungsbedarf besteht.

Durch den engagierten Vortrag von Frau Ellberg-Gödde, die den Bereich "Regionale Vermarktung" im Kreis Unna betreut, konnten sich die Teilnehmer ein Bild machen, wie das Thema in der unmittelbaren Nachbarschaft angegangen wurde.

Ziel der in Unna beteiligten Gruppen ist es, durch regionale Wirtschaftskreisläufe nicht nur Transportwege zu verringern, sondern auch Arbeitsplätze in Landwirtschaft, Verarbeitung und Handel zu sichern. Die bäuerliche Landwirtschaft und die natürlichen Lebensräume der Region sollen erhalten und weiterentwickelt werden, indem die umweltverträgliche Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Lebensmitteln gefördert wird.

Als Beispiel stellte Frau Ellberg-Gödde das Projekt "Unsere Knolle" heraus, in dem die nach umweltverträglichen Richtlinien angebauten Kartoffeln örtlicher Landwirte im Kreis Unna vermarktet werden. Zusammenarbeit findet mit der Gastronomie, Großverbrauchern und dem weiterverarbeitenden Sektor statt. Der Ev. Kirchenkreis Unna übernahm zusätzlich eine Abnahmegarantie.

Es wurde klar, dass die landwirtschaftlichen Betriebe auf keinen Fall mit den Vermarktungsaufgaben alleingelassen werden können, sondern dass sich die Verbraucher verstärkt engagieren und konkrete Selbstverpflichtungen eingehen müssen, wenn das Pflänzchen "Regionale Vermarktung" gedeihen soll. In Hamm sind also noch viele Diskussionen zwischen den Akteuren zu führen, bevor es mit der konkreten Arbeit losgehen kann. Weitere Treffen wurden vereinbart.

Weitere Infos zum Thema "Landwirtschaft" sind hier einzusehen:

https://www.machtvonunten.de/landwirtschaft.html

 

Seitenanfang

Afrikaans Arabic Basque Bulgarian Chinese (Simplified) Czech Danish English French Greek Hindi Indonesian Italian Japanese Korean Persian Portuguese Russian Spanish Turkish Vietnamese Yiddish