12. März 2015: Der nächste Marsch über 1.100 km findet vom 25. März bis 1. Mai statt!

Marsch 2014Die Pressekonferenz mit Rajagopal am 12. März 2015 in Tullur mandal (Destrikt Guntur) im Bundesstaat Andhra Pradesh hatte es in sich. Auch hier versucht die Regierung im großen Stil, fruchtbares Kleinbauernland zusammenzulegen, "neu zu ordnen" und zugunsten von Industrie- und Infrastrukturprojekten den Bauern wegzunehmen. Rajagopal forderte die Regierung auf, das mit zweifelhaften Methoden bisher erworbene Land den Kleinbauern zurückzugeben.

Anschließend erläuterte Rajagopal der renomierten Tageszeitung "The Hindu" die nächsten Aktionen von Anna Hazare und Ekta Parishad: Vom 25. März bis zum 1. Mai wird ein 32tägiger Marsch von Wardha nach Delhi stattfinden. Er wird (nicht immer zu Fuß, sondern auch mit Fahrzeugen) über 1.100 Kilometer gehen und mit einer großen Protestmanifestation in Delhi beendet werden! Die genauen Planungen hierfür laufen noch.

Foto: Herbert SauerweinAuch diesmal ist der gewählte Ausgangspunkt für den Marsch im Bundesland Maharashtra höchst symbolträchtig und in Indien wohlbekannt: In dem Dorf Sevagram acht Kilometer von Wardha entfernt lebte Mohandas Gandhi in seinem Ashram von 1936 bis zu seinem Tod 1948. Gandhi empfing hier in Zentralindien Gäste aus aller Welt und betonte durch dieses Beispiel immer wieder, wie wichtig ihm die Dorfentwicklung war. Auch der Philosoph Lanza del Vasto, später Begründer der "Gemeinschaft der Arche" in Südfrankreich, lebte 1937 einige Monate als sein Schüler hier.

Es gibt übrigens ein neues zehnminütiges You Tube – Video, auf dem nach einer kurzen Einleitung Rajagopal zum geplanten 15monatigen Fussmarsch von Delhi nach Genf im Jahr 2019 sowie zum "Jai Jagat 2020" aufruft und auf vielfältige Unterstützungs- und Beteiligungsmöglichkeiten aufmerksam macht:

https://www.youtube.com/watch?v=8fiWWtmA3D8

 

zurück zur Übersicht - Ekta Parishad


Seitenanfang


 

Aktuell sind 58 Gäste online

Afrikaans Arabic Basque Bulgarian Chinese (Simplified) Czech Danish English French Greek Hindi Indonesian Italian Japanese Korean Persian Portuguese Russian Spanish Turkish Vietnamese Yiddish